Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit

Katja Hinz Coaching
Ubierweg 8b
22459 Hamburg

nachstehend „ich“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können per E-Mail oder per Post zustande kommen.

Abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften  

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn:

a) Sie als Unternehmer bestellen
b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder
c) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung dieser AGB.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(6) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3. Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

Einzelcoaching
Gruppencoaching
(2) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

 

 4. Leistungsumfang

- Telefonisches Vorgespräch: Hier erläutere ich meine Methodik, den Ablauf und Inhalte eines Coachings, und erzähle Wissenswertes zu meiner Erfahrung, Ausbildung und meinem bisherigen Lebenslauf. Sie umreißen grob Ihr Thema und wir schauen, ob die „Chemie stimmt“ – eine wichtige Voraussetzung für unser Coaching. Dieses telefonische Vorgespräch dauert in der Regel ca. 30 Minuten und ist kostenlos.

- Einzelcoaching: Die Coachingsitzungen finden via Videokonferenz, im Coachingraum oder bei einem Spaziergang an der frischen Luft statt. Im Coaching werde ich Ihnen mit systemischen Fragestellungen helfen, Klarheit für Ihre berufliche (Neu-)Orientierung zu schaffen, Ihnen neue Ideen zu geben, und wir entwickeln zusammen passgenaue Lösungen für Ihre berufliche Zukunft.
Honorar Einzelcoaching 1,5 Stunden: 115,00 Euro
Honorar Einzelcoaching 1 Stunde: 90,00 Euro

- Gruppencoaching / elterngarten: Die „elternzeit basecamps“ von elterngarten biete ich online oder in Hamburg an. Der Umfang umfasst fünf Gruppencoachings à 1,5 Stunden mit bis zu 5 weiterenTeilnehmern (Preis nach Absprache).

 

5. Vertragsschluss

Nach dem telefonischen Vorgespräch geben Sie mir in den darauffolgenden Tagen per E-Mail Bescheid, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten. Ein Vertrag kommt nach schriftlicher Zusage (auch per Email) unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten zustande. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein und dürfen nicht unter Betreuung stehen.

 

6. Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

(2) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Sie versandt.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von mir ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

(4) Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten oder sonst in Verzug, bin ich berechtigt, die Leistung bzw. Lieferung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Ich bin weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von mir.

 

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang des Produktes richtet sich nach dem jeweiligen Coaching.

(2) Ein gebuchter Termin muss mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Andernfalls fällt das volle Honorar an.

(3) Wird ein gebuchter Termin wiederholt von Ihnen abgesagt, so muss kein weiterer Termin angeboten werden. Dieser Termin verfällt dann. Der Anspruch auf die Zahlung für den Termin bleibt bestehen.

 

8. Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung meiner Onlineangebote notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

9. Urheberrechtshinweis

Die auf der Website sowie im Rahmen meiner Coachings vermittelten Texte, Lernmaterialien, Handouts, Fotoprotokolle, Vorlagen, Fotos, Bilder, Zeichnungen, Audio-Dateien, Videos sowie Software sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte (auch nur auszugsweise) Kopieren und Veröffentlichen derselben ist unzulässig und wird gemäß strafrechtlicher und zivilrechtlicher Vorschriften verfolgt.

 

10. Änderung der AGB

Ich behalte mir das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in zumutbarer Weise für die Teilnehmenden zu ändern.

 

11. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Sollte eine solche nicht bestehen, werden sich die Vertragsparteien auf eine für beide Seiten angemessene Regelung einigen.

c) Gerichtsstand ist Hamburg. Stand: Januar 2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit

Katja Hinz Coaching GbR
Ubierweg 8b
22459 Hamburg

nachstehend „ich“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können per E-Mail oder per Post zustande kommen.

Abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

  

2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften  

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn:

a) Sie als Unternehmer bestellen
b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder
c) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung dieser AGB.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(6) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3. Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

Einzelcoaching
Gruppencoaching
(2) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

  

4. Leistungsumfang

- Telefonisches Vorgespräch: Hier erläutere ich meine Methodik, den Ablauf und Inhalte eines Coachings, und erzähle Wissenswertes zu meiner Erfahrung, Ausbildung und meinem bisherigen Lebenslauf. Sie umreißen grob Ihr Thema und wir schauen, ob die „Chemie stimmt“ – eine wichtige Voraussetzung für unser Coaching. Dieses telefonische Vorgespräch dauert in der Regel ca. 30 Minuten und ist kostenlos.

- Einzelcoaching 1,5 Stunden à 95,00 Euro: Die Coachingsitzungen finden via Videokonferenz, im Coachingraum oder bei einem Spaziergang an der frischen Luft statt. Im Coaching werde ich Ihnen mit systemischen Fragestellungen helfen, Klarheit für Ihre berufliche (Neu-)Orientierung zu schaffen, Ihnen neue Ideen zu geben, und wir entwickeln zusammen passgenaue Lösungen für Ihre berufliche Zukunft.

- Gruppencoaching / elterngarten: Die „elternzeit basecamps“ von elterngarten biete ich online oder in Hamburg an. Der Umfang umfasst fünf Gruppencoachings à 1,5 Stunden mit bis zu 5 weiterenTeilnehmern (Preis nach Absprache).

 

5. Vertragsschluss

Nach dem telefonischen Vorgespräch geben Sie mir in den darauffolgenden Tagen per E-Mail Bescheid, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten. Ein Vertrag kommt nach schriftlicher Zusage (auch per Email) unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten zustande. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein und dürfen nicht unter Betreuung stehen.

 

6. Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

(2) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Sie versandt.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von mir ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

(4) Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten oder sonst in Verzug, bin ich berechtigt, die Leistung bzw. Lieferung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Ich bin weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von mir.

 

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang des Produktes richtet sich nach dem jeweiligen Coaching.

(2) Ein gebuchter Termin muss mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Andernfalls fällt das volle Honorar an.

(3) Wird ein gebuchter Termin wiederholt von Ihnen abgesagt, so muss kein weiterer Termin angeboten werden. Dieser Termin verfällt dann. Der Anspruch auf die Zahlung für den Termin bleibt bestehen.

 

8. Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung meiner Onlineangebote notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

9. Urheberrechtshinweis

Die auf der Website sowie im Rahmen meiner Coachings vermittelten Texte, Lernmaterialien, Handouts, Fotoprotokolle, Vorlagen, Fotos, Bilder, Zeichnungen, Audio-Dateien, Videos sowie Software sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte (auch nur auszugsweise) Kopieren und Veröffentlichen derselben ist unzulässig und wird gemäß strafrechtlicher und zivilrechtlicher Vorschriften verfolgt.

 

10. Änderung der AGB

Ich behalte mir das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in zumutbarer Weise für die Teilnehmenden zu ändern.

 

11. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Sollte eine solche nicht bestehen, werden sich die Vertragsparteien auf eine für beide Seiten angemessene Regelung einigen.

c) Gerichtsstand ist Hamburg. Stand: Januar 2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit

Katja Hinz Coaching GbR
Ubierweg 8b
22459 Hamburg

nachstehend „ich“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können per E-Mail oder per Post zustande kommen.

Abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften  

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn:

a) Sie als Unternehmer bestellen
b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder
c) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung dieser AGB.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(6) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3. Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

Einzelcoaching
Gruppencoaching
(2) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

 

4. Leistungsumfang

- Telefonisches Vorgespräch: Hier erläutere ich meine Methodik, den Ablauf und Inhalte eines Coachings, und erzähle Wissenswertes zu meiner Erfahrung, Ausbildung und meinem bisherigen Lebenslauf. Sie umreißen grob Ihr Thema und wir schauen, ob die „Chemie stimmt“ – eine wichtige Voraussetzung für unser Coaching. Dieses telefonische Vorgespräch dauert in der Regel ca. 30 Minuten und ist kostenlos.

- Einzelcoaching 1,5 Stunden à 95,00 Euro: Die Coachingsitzungen finden via Videokonferenz, im Coachingraum oder bei einem Spaziergang an der frischen Luft statt. Im Coaching werde ich Ihnen mit systemischen Fragestellungen helfen, Klarheit für Ihre berufliche (Neu-)Orientierung zu schaffen, Ihnen neue Ideen zu geben, und wir entwickeln zusammen passgenaue Lösungen für Ihre berufliche Zukunft.

- Gruppencoaching / elterngarten: Die „elternzeit basecamps“ von elterngarten biete ich online oder in Hamburg an. Der Umfang umfasst fünf Gruppencoachings à 1,5 Stunden mit bis zu 5 weiterenTeilnehmern (Preis nach Absprache).

 

5. Vertragsschluss

Nach dem telefonischen Vorgespräch geben Sie mir in den darauffolgenden Tagen per E-Mail Bescheid, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten. Ein Vertrag kommt nach schriftlicher Zusage (auch per Email) unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten zustande. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein und dürfen nicht unter Betreuung stehen.

 

6. Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

(2) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Sie versandt.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von mir ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

(4) Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten oder sonst in Verzug, bin ich berechtigt, die Leistung bzw. Lieferung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Ich bin weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von mir.

 

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang des Produktes richtet sich nach dem jeweiligen Coaching.

(2) Ein gebuchter Termin muss mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Andernfalls fällt das volle Honorar an.

(3) Wird ein gebuchter Termin wiederholt von Ihnen abgesagt, so muss kein weiterer Termin angeboten werden. Dieser Termin verfällt dann. Der Anspruch auf die Zahlung für den Termin bleibt bestehen.

 

8. Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung meiner Onlineangebote notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

9. Urheberrechtshinweis

Die auf der Website sowie im Rahmen meiner Coachings vermittelten Texte, Lernmaterialien, Handouts, Fotoprotokolle, Vorlagen, Fotos, Bilder, Zeichnungen, Audio-Dateien, Videos sowie Software sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte (auch nur auszugsweise) Kopieren und Veröffentlichen derselben ist unzulässig und wird gemäß strafrechtlicher und zivilrechtlicher Vorschriften verfolgt.

 

10. Änderung der AGB

Ich behalte mir das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in zumutbarer Weise für die Teilnehmenden zu ändern.

 

11. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Sollte eine solche nicht bestehen, werden sich die Vertragsparteien auf eine für beide Seiten angemessene Regelung einigen.

c) Gerichtsstand ist Hamburg. Stand: Januar 2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Allgemeines

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit

Katja Hinz Coaching GbR
Ubierweg 8b
22459 Hamburg

nachstehend „ich“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können per E-Mail oder per Post zustande kommen.

Abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften  

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn:

a) Sie als Unternehmer bestellen
b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder
c) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung dieser AGB.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(6) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3. Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

Einzelcoaching
Gruppencoaching
(2) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

 

4. Leistungsumfang

- Telefonisches Vorgespräch: Hier erläutere ich meine Methodik, den Ablauf und Inhalte eines Coachings, und erzähle Wissenswertes zu meiner Erfahrung, Ausbildung und meinem bisherigen Lebenslauf. Sie umreißen grob Ihr Thema und wir schauen, ob die „Chemie stimmt“ – eine wichtige Voraussetzung für unser Coaching. Dieses telefonische Vorgespräch dauert in der Regel ca. 30 Minuten und ist kostenlos.

- Einzelcoaching 1,5 Stunden à 95,00 Euro: Die Coachingsitzungen finden via Videokonferenz, im Coachingraum oder bei einem Spaziergang an der frischen Luft statt. Im Coaching werde ich Ihnen mit systemischen Fragestellungen helfen, Klarheit für Ihre berufliche (Neu-)Orientierung zu schaffen, Ihnen neue Ideen zu geben, und wir entwickeln zusammen passgenaue Lösungen für Ihre berufliche Zukunft.

- Gruppencoaching / elterngarten: Die „elternzeit basecamps“ von elterngarten biete ich online oder in Hamburg an. Der Umfang umfasst fünf Gruppencoachings à 1,5 Stunden mit bis zu 5 weiterenTeilnehmern (Preis nach Absprache).

 

5. Vertragsschluss

Nach dem telefonischen Vorgespräch geben Sie mir in den darauffolgenden Tagen per E-Mail Bescheid, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten. Ein Vertrag kommt nach schriftlicher Zusage (auch per Email) unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten zustande. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein und dürfen nicht unter Betreuung stehen.

 

6. Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

(2) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Sie versandt.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von mir ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

(4) Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten oder sonst in Verzug, bin ich berechtigt, die Leistung bzw. Lieferung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Ich bin weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von mir.

 

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang des Produktes richtet sich nach dem jeweiligen Coaching.

(2) Ein gebuchter Termin muss mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Andernfalls fällt das volle Honorar an.

(3) Wird ein gebuchter Termin wiederholt von Ihnen abgesagt, so muss kein weiterer Termin angeboten werden. Dieser Termin verfällt dann. Der Anspruch auf die Zahlung für den Termin bleibt bestehen.

 

8. Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung meiner Onlineangebote notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

9. Urheberrechtshinweis

Die auf der Website sowie im Rahmen meiner Coachings vermittelten Texte, Lernmaterialien, Handouts, Fotoprotokolle, Vorlagen, Fotos, Bilder, Zeichnungen, Audio-Dateien, Videos sowie Software sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte (auch nur auszugsweise) Kopieren und Veröffentlichen derselben ist unzulässig und wird gemäß strafrechtlicher und zivilrechtlicher Vorschriften verfolgt.

 

10. Änderung der AGB

Ich behalte mir das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in zumutbarer Weise für die Teilnehmenden zu ändern.

 

11. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Sollte eine solche nicht bestehen, werden sich die Vertragsparteien auf eine für beide Seiten angemessene Regelung einigen.

c) Gerichtsstand ist Hamburg. Stand: Januar 2021